Der Verein für lesbische* Frauen* in Münster

“Lesben im Verein am schönsten”, so heißt LiVas sozusagen mit vollem Namen. Dahinter steckt ein gemeinnütziger Verein für frauenliebende, lesbische, bisexuelle und Trans* Mädchen*, Frauen* und Inter-Personen jeden Alters in Münster und Umgebung. LiVas finanziert sich durch städtische Mittel sowie Mitfrauen*beiträgen und Spenden. Der Verein ist 1998 aus dem KCM-Frauen*bereich hervorgegangen. Heute besteht LiVas aus einem ehrenamtlichen Vorstand und weiteren ehrenamtlichen Helferinnen. Derzeit (Stand: Oktober 2016) zählt LiVas rund 115 Mitfrauen*.

LiVas ist Mitglied und Mitgründerin von folgenden Vereinen und Arbeitsgruppen: Track e.V. (Jugendtreff für lesbische, schwule, bisexuelle, transidente und queere Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren), CSD Münster e.V. und Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Lesben. Auch damit möchte LiVas die lesbische Sichtbarkeit in Münster und Umgebung stärken sowie ein aktives Mitspracherecht für Lesben auf kommunalpolitischer Ebene erwirken. Der Verein will dazu beitragen, dass lesbische Frauen* in Münster ein selbstbestimmtes, diskriminierungsfreies und offenes Leben führen können und lesbische Selbsthilfegruppen unterstützen. LiVas möchte seine Funktion als Kommunikationsplattform für lesbische Vielfalt weiter ausbauen und damit auch zur Vernetzung und aktiven lesbischen Lobbyarbeit beitragen.

Aktuelle Veranstaltungen