Liebe Interessierte und Aktive, liebe Mitfrauen*,

hinter uns liegen arbeitsreiche Wochen – u.a. einige gelungene OrgaSitzungen, von denen wir euch kurz berichten möchten. Allen voran die Dyke March Treffen zur Organisation des ersten Protestmarches für Dykes* in Münster. Wir alle im Orgateam sehen schon dem Höhepunkt entgegen – wobei natürlich noch einiges zu tun ist, bis wir hoffentlich alle entspannt und voller Energie Münsters Innenstadt einnehmen und lautstark für unsere Rechte einstehen können. Es gab ein Treffen, bei dem wir gemeinsam die bereits geplante Route abgelaufen und auf Barrierefreiheit hin überprüft haben. Als Unterstützung konnten wir hierfür den Beauftragten in Sachen Barrierefreiheit des CSD Münster e.V.  gewinnen, der aus seiner Perspektive im Rollstuhl sitzend die einzelnen Streckenabschnitte beurteilt hat. Das Fazit war, dass die Strecke weitestgehend für Menschen im Rollstuhl befahrbar ist. Lediglich an einigen Stellen bedarf eines kleinen Schlenkers.Über die Barrierefreiheit beim Dyke March werden wir nochmal gesondert informieren. Helfende werden übrigens noch immer gesucht! Wir alle sind völlig aus dem Häuschen, welch Orga-Dimension der Dyke March in Münster so eingenommen hat – damit alles glatt läuft brauchen wir dringend noch Menschen, die sich an der weiteren Ausrichtung beteiligen und/oder vor Ort helfend zur Seite stehen. Infos folgen – ansonsten kommt gern einfach zum nächsten offenen Orgatreffen (s. Veranstaltungskalender) dazu.

 

Bei LiVas hat sich in den letzten Wochen und Monaten auch so einiges bewegt – wir berichteten bereits von unserer Neuaurichtung der vereinsinternen Strukturen. U.a. ist es unser Anliegen, Interessierte, Aktive und Mitfrauen* an vorstandsinternen Prozessen sowie der Organisation und Ausrichtung von Veranstaltungen zu beteiligen – so, dass nicht wir allein diejenigen sind, die für euch ein Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen, ohne zu wissen, ob es allen gefällt und den Nerv der Zeit trifft. Sondern so, dass wir mit euch zusammen Veranstaltungen konzipieren, organisieren und ausrichten. Und dieses Vorhaben trägt erste Früchte – wir konnten bereits neue Aktive gewinnen, die ihre eigenen Ideen eingebracht haben und Veranstaltungen organisieren wollen. Unter dieser Mithilfe können wir euch u.a. in diesem Jahr auf jeden Fall weitere Termine des FrühstückPlausches in der Leo:16 Kollektivkneipe anbieten. Auch wird es noch in diesem Jahr ein Kickerturnier geben, was in den Jahren zuvor immer sehr gut angenommen wurde. Die Termine hierfür werden frühzeitig veröffentlicht. Das ist aber noch längst nicht alles, was wir da in der Hinterhand haben 😉

Was uns in den kommenden Tagen und Wochen erwarten wird, findet ihr in unserem Veranstaltungskalender. Hinweise auf unsere Veranstaltungen im Rahmen der CSD Münster Pride Weeks im August haben wir euch bereits in einer unserer letzten Newsletter gegeben, weshalb unsere Vorschau sich ausschließlich auf den Juli beschränkt. Eine Mail zu den Pride Weeks erhaltet ihr aber nochmal Ende Juli.

 

Beste Grüße

Lydia Dietrich für den LiVas e.V. Vorstand

 

 

Veranstaltungskalender

 

27.6.2019 – 18h                TransInterNonbinary – Cafe / Leo:16 Kollektivkneipe / Herwarthstr. 7

27.6.2019 – 20h                Queerfeministischer Tresen / Leo:16 Kollektivkneipe / Herwarthstr. 7

29.06.2019 / 13h              Dyke March OrgaPlenum / Schaumburgstraße 11

03.-07.07.2019                 Droste Festival 2019 – this is a woman’s world / Haus Rüschhaus, am Rüschhaus 81

09.07.2019 / 19:30h         LiVas OrgaPlenum / Schaumburgstraße 11

13.07.2019 / 15h              Queer-geschichtlicher Museumsbesuch und Stadtrundgang / Stadtmuseum Münster

 

27.06.2019, 18h / TransInterNonbinary – Cafe / Leo:16 Kollektivkneipe / Herwarthstraße 7

Einladung zum 1. TIN-Cafe – Treffen und Austausch für TransInterNonbinary
+ anschließend Queerfeministischer Tresen. Bist du trans, inter, nicht-binär, eine Kombination davon oder sonst irgendwie nicht cis? Dann komm vorbei und lass uns einen kleinen empowernden Space schaffen, um uns auszutauschen, zu vernetzen und einfach eine gute Zeit zu verbringen. Alle Menschen, die sich in den oben genannten Beschreibungen wiederfinden, sind herzlich eingeladen. Denkt daran, dass nur ihr selbst entscheiden könnt, Teil von diesem Raum zu sein und ihr Menschen ihr Geschlecht und ihre Queerness nicht unbedingt ansehen könnt 🙂

27.06.2019 – 20h / Queerfeministischer Tresen / Leo:16 Kollektivkneipe / Herwarthstr. 7

Wir von der Kollektivkneipe leo:16 wollen jeden 4. Donnerstag im Monat den Fokus auf queerfeministische Themen legen und einen Raum schaffen, in dem sich Menschen aller Geschlechter und sexueller Orientierungen in entspannter Atmosphäre kennen lernen, vernetzen, wohl fühlen und Spaß haben können. Unser Special diese Woche: einfach nur entspannter Kneipenabend mit tollen Leuten! Und Longdrink Happy Hour (mit und ohne Alkohol) 20 – 22 Uhr! Kommt vorbei, bringt eure Freund*innen mit und schafft mit uns mehr queere Räume in Münster!

29.06.2019 / 13h / Dyke March OrgaPlenum / Schaumburgstraße 11

FLT*IQ to the front! Das Dyke March OrgaBündnis lädt alle Interessierten zum nächsten Dyke March Orgatreffen ein. Einiges ist bereits geplant, es gibt dennoch etwas zu tun: Planung der Demo, Vernetzung vorantreiben, weitere Planung der Abendveranstaltung / Party etc. In den letzten Jahren hat sich in vielen Städten in Deutschland der Dyke March etabliert, um die Sichtbarkeit von lesbischen, bi, pan und frauenliebenden Frauen* sowie Queers, genderqueeren, Trans* und Inter* Menschen zu stärken. Hieran möchte das Bündnis anknüpfen und den ersten Dyke March in Münster organisieren. Es werden alle Menschen dazu auferufen, egal ob als Privatperson und / oder als Vetreter*in eines Vereins, Kollektivs oder eines sonstigen Zusammenschlusses, die sich hiervon angesprochen fühlen, den Dyke March in Münster durch eigene Themen und Ideen mitzugestalten und mitzuorganisieren.

28.06.2019 / 19h / Queeres Sommerfest des Lesben- und Schwulenreferats der Uni  Münster/ Schlossplatz 1

Das Lesbenreferat und das Schwulenreferat im AStA der WWU Münster laden euch herzlich zum queeren Sommerfest vor dem AStA-Häuschen ein! Wir möchten zusammen grillen, etwas trinken, Musik hören, tanzen, Spiele spielen und eine gute Zeit haben. Wir besorgen Bratwürstchen, Grillkäse, Brot, Ketchup und Senf und würden uns sehr freuen, wenn ein paar Leute von euch einen Salat oder ein Dessert machen würden. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Bierzeltgarnituren haben, bitten wir Euch, Picknickdecken u.ä. mitzubringen. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch! Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/344321829466259/

03.-07.07.2019 / Droste Festival 2019 – this is a woman’s world / Haus Rüschhaus, am Rüschhaus 81

Vor 200 Jahren schrieb die Droste ihre weltberühmten Texte – obwohl sie als Frau und als Adelige damals gar nicht hätte schreiben sollen. Vor 100 Jahren durften auch Frauen endlich wählen. Und heute? Können wir sagen: Es ist noch lange nicht alles erreicht. Unter der Schirmherrschaft von Prof. Monika Grütters, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, feiert das Center for Literature das Droste Festival 2019. Weitere Infos unter: http://www.burg-huelshoff.de/programm/kalender/droste-festival-2019

09. 07. 2019 / 19:30h / LiVasOrgaPlenum / Schaumburgstraße 11

Interessierte, Aktivist*innen & Mifrauen* sind herzlich zu unserem offenen Orgaplenum eingeladen, um die neue Vereinstruktur von LiVas e.V. kennenzulernen und euch einzumischen, Anregungen zu geben, mitzuorganisieren, eigene Ideen und Projekte anzustoßen und euch auf verschiedenste Weise zu engagieren. Wir treffen uns zukünftig im Abstand von ca. 6-8 Wochen.

13.07.2019 / 15h: Queer-geschichtlicher Museumsbesuch und Stadtrundgang / Stadtmuesum Münster

„Aufbruch! Die Anfänge der Homosexuellenbewegung in Münster“ ist der Titel einer kleinen, aber feinen Ausstellung, die das Stadtmuseum Münster noch bis zum 8. September 2019 zeigt. Gemeinsam mit der Historikerin Sabine Heise besuchen wir diese Präsentation. Anschließend gibt es einen queer-geschichtlichen Stadtrundgang durch die Innenstadt auf den Spuren von Junggesell*innen, Provinz-Powerfrauen* und Flying Lesbians. Termin: Samstag, den 13. Juli um 15.00 Uhr vor dem Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28, 48143 Münster. Dauer: ca. 2 Stunden, Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter: lydiadietrich@livas.org